Lesenacht 2015

Am 22. Dezember begann ab 17:30 die Lesenacht. Nach und nach kam meine Klasse. Jetzt fehlte nur noch Shewal. Es dauerte nicht lange, da stand der Pizzawagen von der Pizzeria Riva vor dem Schultor. Unglaublicherweise ging es sehr schnell und 5 Minuten später hatte jeder seine Pizza. Da entdeckte Frau Moser Shewal, der vor dem zugesperrten Schultor stand. Schnell sprang Frau Wenigwieser auf und ließ Shewal herein. Nach dem Essen wurden wir für ein Spiel in Gruppen eingeteilt, bei dem gab es einen Plan auf dem Stationen aufgezeichnet waren. Wir mussten im ganzen Haus diese suchen. Bei jeder Station waren zwei Bücher versteckt und zu jedem Buch gab es 1 Frage, die wir beantworten sollten. Und all das im Schein einer Taschenlampe. Es dauerte eine ganze Weile bis alle Bücher gefunden und die Fragen richtig beantwortet waren. Je mehr Punkte wir hatten, umso mehr Joker gab es für das große Hunderterspiel. Dabei mussten wir würfeln, ein Stockwerk hinunterlaufen zum Fragenplakat wieder raufsausen und die Antwort der Lehrerin sagen, und zack rannte auch schon der nächste. So ging es weiter bis wir bei Frage 100 im Ziel landeten. Anschließend gab es eine Siegerehrung bei der es tolle Preise gab. Als Entspannung wurde der Film Pippi Langstrumpf angeschaut. Aber leider mussten wir dann ins Bett. Was lange noch nicht heißt, dass wir geschlafen haben. Als es ca. 1:00 Uhr war und die Lehrerin kam, schliefen wir dann doch irgendwann ein.
Beim Frühstück ging es lebhaft zu, aber mit der Zeit verloren wir unsere Kräfte. Bei unserer Klassenweihnachtsfeier tauschten wir noch unsere Wichtelgeschenke aus. Die letzte halbe Stunde schauten wir noch Asterix und Obelix an. Leider war es dann Zeit nach Hause zu gehen und so endete die Lesenacht an diesem Punkt.
Sophie Katzenhofer

weiterlesen...

1ai Bobfahren

Am Dienstag waren die Kinder der 1.ai beim Spielplatz in der Heustraße Bobfahren.
Ich bin mit Sara mit dem Rutschteller oft gefahren. Beim letzten Mal hat es uns überschlagen. Martina
Ich bin bei der Rutsche gerutscht, die war ganz schnell. Marlene G.
Ich bin mit dem Teller über die Sprungschanze gefahren. Andreas
Ich hab das lustig gefunden, wie ich bei der Rutsche auf den Popo gefallen bin. Nevio
Ich bin mit einem Sack mit einem Polster drinnen gerutscht. Es war ganz lustig.
Ich bin vom hohen Hügel und von der Eisrutsche runtergerutscht. Mit Vollgas sind wir runtergerutscht. Manchmal sind wir auch gestürzt. Klara
Ich bin beim großen Berg runtergefahren und über eine Rampe gesprungen und dann habe ich gebremst. Ich bin wieder den großen Hügel runtergefahren und dann bin ich gegen den Oliver gekracht. Es hat sich keiner verletzt. Leider mussten wir wieder zurück in die Schule gehen. Dann war ich sehr müde. Eric

weiterlesen...

Besuch in der NMS Schulzentrum

Der Herr Direktor hat uns begrüßt und in 3 Gruppen eingeteilt. Zuerst waren wir im Musikraum. Da haben sie uns etwas vorgesungen. Danach haben wir gemeinsam den Cupsong gemacht.
Im Pausenraum gab es etwas zu essen. Anschließend ging es in die Bibliothek, in der es 4 000 bis 5 000 Bücher gibt.
In der 3.Stunde waren wir im Turnsaal. Der Parcours hat uns sehr gefallen.
Zuletzt gingen wir in den Physikraum von Herrn Aschauer.
Alle Stationen haben uns gut gefallen. In der Schule war es cool.

weiterlesen...