Schulanfänger zu Besuch in der Schule

Am 31. Mai und 1. Juni 2016 bekam die VS Perg Besuch von den Schulanfängern der Kindergärten. Ausgerüstet mit gepackter Schultasche und (noch) schön sortierter Federschachtel durften sie die Schule einen Tag lang erkunden und kennen lernen. Sie nahmen die Bibliothek unter die Lupe, verbrachten eine Stunde auf unserem riesigen Spielplatz und turnten sogar gemeinsam mit der 1ai. Außerdem arbeiteten sie sogar an ihrem ersten Arbeitsblatt und durften es dann mit nach Hause nehmen und fertigmachen. Ihre erste Hausübung sozusagen! Ein toller Vorgeschmack auf das kommende Schuljahr – und die Freude auf den Schulstart ist jetzt größer denn je.

weiterlesen...

Tag der offenen Tür

Projekt: „Von hier von dort von anderswo, egal ich mag dich sowieso“
Wir haben ein kleines Buch gemacht und „Bruder Jakob“ in siebenundzwanzig Sprachen gesungen. Alle haben Wörter in verschiedenen Sprachen gelernt. Jetmir wollte unbedingt Spanisch lernen. Christina und Hongorzul haben die Schule gemalt. Flaggen haben wir auch gemalt. (Christina, Hongorzul, Jetmir undYusuf aus der 3ci)

Instrumente von aller Welt
Es war am Anfang voll langweilig. Aber dann war es voll cool. Wir haben coole Instrumente gebastelt. Wir haben eine Panflöte und andere Instrumente gemacht. (Anna – Sophie aus der 3ci)

Wir haben Dornröschen aufgeführt. Ich war der Affe und Kevin war der König. (Navied und Kevin aus der 3 ci)

Wir haben einen türkischen Tanz gemacht. (Elias aus der 3ci)

Spiele aus aller Welt
Wir haben viele Spiele kennengelernt und auch selbst welche gebastelt. Wir begrüßten und in verschiedenen Sprachen: „Hello!“ „Buon giorno!“ (Maike aus der 3ci)

Wir haben alle Lieder auswendig gesungen.
Wir haben sehr viel Spaß gehabt.
Es war wunderschön. (Sila und Anila aus der 3ci)

Wir hatten verschiedene Workshops. Wie zum Beispiel einen Spieleworkshop, einen Musikworkshop, einen Fußballworkshop, usw.
Statt dem Maibaum hatten wir diesmal einen Friedensbaum. Auch unser Essen in der Woche hat sich dem Thema angepasst. Zum Beispiel waren wir am Donnerstag in Italien, da gab es Spaghetti, Gelati (Eis) und natürlich einen Suppe. Am TdoT konnten sich die Eltern verschiedene leckere Kuchen oder gesunde Brote gönnen. Der ganze Innenhof war mit Bänken besetzt, sodass sich die Eltern setzen konnten. Der Chor sorgte vor dem Aufstellen des Friedensbaumes für musikalische Unterhaltung. Auch Magdalena Kastler, Enya Sackey und Malin Sackey sangen das Lied: Ein bisschen Frieden. Der Bürgermeister Anton Froschauer kam auch zum Friedensfest. Friedenstauben aus Ton und Friedensflaggen aus Papier schmückten unser Schulhaus. (Fiona aus der 4c)

Am Tag der offenen Tür gab es einen Friedensbaum. Der Stamm wurde mit Wolle umwickelt, die von den Kindern der 3d und 4c fingerstrickt war. Der Friedensbaum war mit kleinen Papierfriedensflaggen und buntem Papier geschmückt. Es waren viele Eltern da. Sie konnten sich verschieden Workshops ansehen. (Andrea aus der 4c)

weiterlesen...